Schuleingangsphase MAGIX Startseite Schulprogramm Schulleben Aktuelles Kontakt interner Bereich
Erstklässler und Zweitklässler werden jahrgangsübergreifend in einem Klassenverband unterrichtet. Die Schuleingangsphase kann von jedem Kind je nach Stärken und Schwächen in 1,2 oder 3 Jahren durchlaufen werden. Ein Überspringen oder ein längeres Verweilen ist somit möglich. In der Schuleingangsphase kann  auf die unterschiedlichen Voraussetzungen der Kinder durch differenzierte Förderung und gegenseitige Hilfe eingegangen werden. „Somit findet jedes Kind seinen Platz für die Entfaltung seiner Individualität.“ Umsetzung im Schulalltag: durch regelmäßigen Einsatz von Diagnose-, Beobachtungs- und Lernstandserhebungsinstrumenten als Basis für individuelle Förderung durch individuelle Förderung mit Hilfe unterschiedlicher Unterrichtsformen (Projekt-, Tagesplan-, Wochenplan-, Werkstatt- und Stationenarbeit, Lerntheken, Lehrerinnenzentrierte Unterrichtsphasen,...) durch klassenübergreifend ähnliche Regeln, Rituale, Materialien, Klassenraumgestaltung durch Einüben von Grundtechniken (Abheften,...), um selbstgesteuertes Lernen zu ermöglichen durch Umsetzen des Helfer- und Expertenprinzips durch Teamteaching durch gemeinsames Planen und Vorbereiten des Unterrichts durch schulinternes Leistungsbewertungskonzept durch Kooperationen mit Eltern, KiTas, außerschulischen Institutionen
zurück