Übergänge MAGIX Startseite Schulprogramm Schulleben Aktuelles Kontakt interner Bereich
„Die Grundschulzeit ist für alle Kinder verbunden mit verschiedenen Übergängen. Sie bedeuten für die Kinder vielfältige Veränderungen. Die größten Umbrüche sind im Übergang zwischen dem Kiga/ der Kita und der Grundschule sowie im Übergang in die Sekundarstufe I. Hierauf gilt es die Kinder sowie ihr familiäres Umfeld individuell vorzubereiten. Auch im Verlauf der Grundschulzeit durchleben die Schülerinnen und Schüler verschiedene kleine und große Umbrüche.(...) Die Begleitung dieser Übergänge dient dem Ziel „Übergänge bruchlos“ zu gestalten.“ Umsetzung im Schulalltag: Übergang vom Kindergarten / der KiTa in die Grundschule: Kooperationstreffen, Elterninformationsabend, Anmeldegespräche, Erstdiagnostik, Schulspiel, runder Tisch (Erzieher/Erzieherinnen, Eltern, Lehrkräfte), mathematisch- naturwissenschaftliche Frühförderung,... Übergänge innerhalb der Grundschulzeit: Unterricht des 1. und des 2. Jahrgangs ist jahrgangsübergreifend, dadurch kann Schuleingangsphase in 1,2 oder 3 Jahren mit einigen bekannten Kindern durchlaufen werden, Klassenlehrerwechsel durch jahrgangsbezogenen Unterricht in Klasse 3 und 4, in Klasse 3 und 4 in den Fächern Sachunterricht, Religion, Kunst, Sport und Musik jahrgangsübergreifend, Einleben zugezogener Kinder durch offene Unterrichtsformen ,Paten.... Übergang Grundschule zur weiterführenden Schule:regelmäßiger Austausch in Elternsprechstunden und Schülersprechtagen, Informationsabend für Eltern über weiterführende Schulen, zusätzliche Beratungsgespräche mit Abgleich aller Lernentwicklungsdokumentationen, Förderpläne, Fremd- und Eigenwahrnehmungsbögen,besondere Beratung von Eltern der GU – Kinder, Ausgabe der Halbjahreszeugnisse mit begründeter Empfehlung, Teilnahme an Erprobungsstufenkonferenzen weiterführender Schulen,...
zurück